Die Seekarte
Startseite
Über uns
Die Ente
Die Seekarte
Die neue Stadt
Impressum

Die Idee zum Projekt “Seekarte” entstand während eines Winterurlaubs in Büsum: In einer Buchhandlung wird eine “kommerzielle” Version zum Kauf angeboten. Die Seekarte zeigt die nordfriesische Küste mit allen Leuchttürmen und Seezeichen. Die Leuchttürme sind animiert und leuchten in der originalen Codierung im Takt auf.

Hinweis: Wir vertreiben weder die Karte noch können wir Aufbautipps geben, da es sich um ein privates, nicht-kommerzielles Projekt handelt, welches inzwischen abgeschlossen ist.

Der Nachbau der Seekarte besteht aus einer UV-beschichteten Abbildung der nordfriesischen Küste, die mit einer schwarzen Modellbaupappe verstärkt wurde. In mühevoller Kleinarbeit wurden alle Öffnungen für die Leuchttürme und Seezeichen in die Pappe eingebracht. Nach dem Einbau wurde die Karte in einen handelsüblichen Bilderrahmen eingebaut und mit diesem verklebt. Die Steuerelektronik wird auf der Rückseite der Karte angebracht und mittels eines externen 12V-Netzteils mit der erforderlichen Betriebsspannung versorgt.

Die Ansteuerung der Leuchtdioden erfolgt über einen eigens hierfür programmierten ATMEL AT89C2051. Hierbei handelt es sich um einen low-power, high-performance CMOS-8-Bit- Mikro-controller, der mit einem 4KB großen Flash-Speicher sowie einem PEROM ausgestattet ist. Er ist kompatibel mit dem Industrie-Standard MCS-51 und kann mit jedem herkömmlichen Programmiergerät beschrieben werden.

Der AT89C2051 verfügt darüber hinaus über 32 I/O-Anschlüsse, zwei 16-Bit-Zähler, einer seriellen Schnittstelle in full-duplex sowie einem On-Chip-Oszillator. Das IC verfügt über zwei Stom sparenden Modi: Im Idle-Modus wird die CPU angehalten, während das RAM, die Timer und Zähler, der serielle Anschluss sowie das Interrupt-System weiter arbeiten. Im Power-Down-Modus wird das RAM gesichert, während der Oszillator bis zum Reset abgeschaltet wird.

Es werden folgende Leuchttürme abgebildet:

  • (Beispiel-Leuchtturm)
  • Büsum
  • Helgoland
  • Helgoland Düne
  • Hörnum
  • Kampen
  • Lageness
  • List 1
  • List 2
  • Norddorf
  • Pellworm
  • St.-Peter-Ording
  • Süderoogensand
  • Tegeler Platte
  • Wangerooge
  • Westerhever
  • Wittdün
  • Wyk

Bauteileliste:

Hauptplatine:
R1..4  : 10k
R5..37 : 220
R38..40 : 100, 4W
C1,2   : 22pF
C3..7  : 10nF/100nF RM 5.08
C8,9   : 10nF RM 5.08

T1     : BC141
T2     : BC548

D1     : 1N4007

X1     : 24 MHz

U1     : Atmel At89c2051
U2..5  : 74HCT573
U6     : 78S05

Resetplatine:
Draht: rot (+)
Draht: weiss (reset)
Draht: blau (-)
R : 100k
C : 10uF
U : 4093

 Abbildung der Hauptplatine:

Abbildung der Reset-Platine:

[Startseite] [Über uns] [Die Ente] [Die Seekarte] [Die neue Stadt] [Impressum]